Räumen Sie Ihre Webseite auf!

Oder sollen wir das übernehmen?

Wurde Ihre Website oder Ihr Webshop schon lange nicht mehr aktualisiert?

Sind Texte und Bilder veraltet oder die Technik nicht mehr auf dem neusten Stand?

Gönnen Sie Ihrer Webpräsenz eine Frischekur. Wir unterstützen Sie gerne bei der Wahl eines neuen Designs oder Bildern oder regelmässigen Updates der Plugins. So bleibt bleibt Ihre Webseite immer aktuell und aufgeräumt.

Wie können wir Sie unterstützen? Melden Sie sich telefonisch unter 056 496 51 94 oder per Mail unter

Sie möchten Ihre Website selber aufräumen?
Hier eine Liste von Aufgaben, die Sie einfach selber erledigen können

  1. Bilder Grösse optimieren
    Wie gross sind Ihre Bilder auf der Webseite? Hoffentlich nicht über 1 MB. Zu grosse Bilder machen die Website langsam. Also die Bilder mal durchgehen und verkleinern. Haben Sie sehr viele und grosse Bilder auf der Webseite? Dann schauen Sie unseren Bulk Bild Optimierer an oder melden Sie sich bei uns.
  2. Bilder richtig anschreiben vor dem Upload
    Wollten Sie schon lange neue Bilder auf Ihre Webseite laden? Neben der richtigen Grösse ist es auch wichtig, diese richtig anzuschreiben. Wichtig finden wir den Namen der Firma und um was es sich auf dem Bild (Keyword) handelt zu schreiben. Zum Beispiel web_updates_kmu_webagentur_seo_analyse.jpg. Wenn das Bild dann bei der Google Bild Suche erscheint, sieht man wem das Bild gehört und ist auch SEO relevant.
  3. Bilder Alt-Tag hinterlegen
    Für Google und auch Sehbehinderte ist es wichtig, den Alt-Tag bei den Bildern zu hinterlegen. Also alle Bilder mit dem Alt-Tag anschreiben. Beim Punkt 5 haben wir eine eigene Lösung, wenn Sie sehr viele Bilder auf Ihrer Webseite oder Webshop haben.
  4. H1 Title vorhanden?
    Kontrollieren Sie Ihre Texte und Titel/Überschriften. Haben Sie überall einen (nur 1 Mal) H1 Titel und nachfolgend (mehrere) H2/H3 usw.? Eigentlich gelten die gleichen Regeln wie wenn man ein Worddokument schreibt.
  5. Haben alle Ihre Seiten eine Meta description?
    Wenn Sie das Plugin Yoast SEO verwenden, haben Sie dort die Meta Description ausgefüllt? Das sehen die User wenn Sie in der Suche Ihren Namen oder Firma eingeben. Auch Google selber legt grossen Wert auf die Meta Description. Haben Sie sehr viele Seiten? Dann können wir Ihnen unser SEO MassEdit empfehlen. Hiermit können Sie alle Seiten, Artikel, Bilder von Ihrer Seite runterladen (als Excel) und die Description, den Alt-Tag ganz einfach im Excel auffüllen und wieder auf die Webseite hochladen. Haben Sie Fragen dazu. Dann melden Sie sich einfach bei uns.
  6. Kommentarfunktion aktiv?
    Haben Sie, wenn Sie keine Kommentare wollen, können Sie diese Funktion auch deaktivieren? Haben Sie alle Spam Mails gelöscht?
  7. Ungenutzte Themes
    Haben Sie noch ungenutzte Themes die Sie mal zum Testen heruntergeladen haben und sind diese immer noch im Backend vorhanden? Wenn Sie diese nicht brauchen, löschen Sie diese.
  8. Sind alle Links valide?
    Haben Sie das Plugin Broken Link Checker installiert? Dieses Plugin findet alle Links die nicht mehr funktionieren. Die Links dann korrigieren und nochmals prüfen.
  9. Haben Sie alle Plugins, die Sie nicht mehr brauchen gelöscht?
    Das erfordert ein wenig mehr Wissen. Aber wenn Sie sicher sind, dass Sie gewisse Plugins nicht mehr brauchen, löschen sie diese. Wenn Sie nicht sicher sind, fragen Sie uns. Gerne beraten wir Sie.
  10. Blogbeiträge aktuell?
    Alle Blogbeiträge durchgehen und via Google Analytics schauen, welcher Beitrag am besten lief. Vielleicht lässt sich nochmals was zu diesem Beitrag schreiben? Jetzt die Zeit nutzen und wieder mal was darüber zu schreiben. Oder Sie wählen ein anderes aktuelles Thema und schreiben darüber.

Wenn Sie Unterstützung für Ihre Webseite oder Webshop brauchen sind wir gerne für Sie da.

Hier nochmals unsere zwei Plugins/Tools WP MassEdit und Bild Optimizer die Ihnen viel Arbeit und Zeit erspart. Wir haben diese selber entwickelt und programmiert.