Technische OnePage-SEO-Strategie – Teil 12 – Serverstandort

Teil 12/21 - Serverstandort

Dies ist ein SEO Beitrag aus der Reihe Technische OnPage-SEO-Strategie für Websites und Onlineshops. Weitere Informationen zum Vorgehen, der Auswahl und Auswertung finden Sie hier.

Was ist ein Serverstandort?

Die Globalisierung hat ermöglicht, dass wir überall auf Welt Service erbringen können. Die Webseiten werden heute oft bei internationalen Hosting-Partnern auf CDN-Netzen weltweit verteilt. Das heisst, das Hosten einer Webseite in einem anderen Land ist problemlos möglich. Nun stellt sich die Frage, welche Auswirkungen hat der Hosting-Standort in Kombination mit einer länderspezifischen Domain auf das Google Ranking? Wir erwarten generell einen sehr kleinen Einfluss durch das Hosting-Land, unseren Erachtens ist es wichtiger, ob das Land vertrauenswürdig ist oder nicht.

Quelle: https://www.leaseweb.com/cdn

web-updates-kmu-wuk-cdn-network-worldwide

Die Untersuchung

Beim Standort-Test haben wir den Serverstandort eines Webshops mit .ch-Domain nach Holland verlagert.

12-untersuchung-serverstandort-resultate

Nach der Verlagerung des Serverstandortes fiel der Webshop über 2 Wochen um rund 4 Rankingplätze. Nach abgelaufenem Testzeitraum wurde der Serverstandort zurück in die Schweiz verlegt und das Ranking stieg wieder über 4 Wochen auf den ehemaligen Wert.

Der Einfluss des Serverstandorts ist überraschend sichtbar, aber sehr klein. Die Globalisierung ist scheinbar noch nicht so weit, dass man Websites oder Webshops, die ein spezifisches Land im Fokus haben, auf ausländischen IP-Adressen ausliefern kann. Ein Webshop oder eine Website, welche den Schweizer Markt tangieren, sollten scheinbar für Google auch in der Schweiz gehostet werden. Gegebenenfalls macht dies einen schlechten Eindruck auf Google, wenn eine solche Seite von einem anderen Land ausgeliefert wird.

Doch trotz schlechterem Ranking kamen mehr Besucher auf die Webseite, um Einkäufe zu erledigen. Dies hat aber damit zu tun, dass viele Personen den Shop kannten und automatisch über die URL aufruften und nicht auf Google angewiesen waren.

Aufwand

Dies ist generell keine Massnahme. Es kann nur angeraten werden, den Serverstandort und den Zielmarkt wenn möglich identisch zu wählen. Sollte dies im aktuellen Fall nicht zutreffen, ist ein Umzug einmalig nötig und wird empfohlen. Diese Massnahme wird jedoch vom Ranking ausgenommen.

Schaut man den Serverstandort im Hinblick auf CDN an, so ist CDN dennoch absolut zu empfehlen bezüglich der Seitengeschwindigkeit.

Unsere Empfehlung

  • Serverstandort und Zielmarkt sollen identisch sein (wenn kein CDN genutzt wird)! Eine Webseite, welche den Schweizer Markt tangieren, sollte scheinbar für Google auch in der Schweiz gehostet werden. Der Umzug ist einmalig und wird von uns empfohlen.
  • Wähle ein sicheres Land! Die Vertrauenswürdigkeit eines Landes ist unsere Meinung wichtiger! Indonesien und Russland gelten eher als Länder, aus denen viele Angriffe gestartet werden und Länder wie, die Schweiz und Deutschland, als sicherer. In sicheren Ländern wird gegen Scamseiten vorgegangen, in anderen nicht. Vermutlich hat auch dies einen Einfluss, in wie fern Google darauf vertrauen kann.

Weitere Beiträge aus der Reihe

Dieser Beitrag ist aus der Reihe Technische OnPage-SEO-Strategie für Websites und Onlineshops.